Zur Begriffserklärung, was"Hundehaltung" rein sachlich bedeutet, habe ich in einem juristischen Lexikon folgende trockene Definition gefunden:

 

"Die Pflege, Aufzucht, Schulung, Abrichtung und Ernährung von Hunden in Verbindung mit dem allgemeinen Zusammenleben mit diesen Haustieren, wird als Hundehaltung bezeichnet."

 

Nun unterliegen alle Bereiche unserer Lebensführung immer wieder einem Wandel, und gerade im Zusammenleben zwischen Mensch und Hund findet man durch die Jahrzehnte immer wieder Änderungen, die ich teilweise sehr positiv, teilweise aber als nicht nachahmenswert ansehe.

 

Als eine positive Sache empfinde ich persönlich es beispielsweise, dass sich immer mehr Menschen nicht einfach so aus dem"hohlen Bauch heraus" dafür entscheiden, einen Hund zu holen, sondern sich sehr ernsthaft damit auseinandersetzen, um ihrem vierbeinigenFreund gerecht zu werden. Teils geschieht das vor dem Kauf, teils leider auch erst danach.

 

Als negativ dagegen sehr ich es beispielsweise es an, dass die Haltung mehrerer Hunde immer mehr um sich zu greifen scheint und leider auch von vielen Hundetrainern als artgerechte, erstrebenswerte Lebensführung propagiert wird, ohne genug auf die Gefahren hinzuweisen. Da kann man sich dann den Mund fusselig reden und abschreckende Beispiele anführen, da kann man ich ganz konkret erzählen, warum ich persönlich davon abrate und diesen Weg nicht mehr gehen würde-wenn Buchautoren Frau X und Frau Y sowie Herr Z darüber Bücher schreiben und das vorleben, dann m u s s das ja der "Königsweg" sein...und die Warnungen werden einfach abgetan oder in den Wind geschlagen. Hütehundehalter scheinen da besonders resistent gegenüber Warnungen und Einwänden zu sein - um so mehr, wenn diese von einem Menschen kommen, der selbst mal überzeugter Mehrhundehalter war.

 

Es scheint, als würde die Masse der Hundehalter einem plötzlich mit der sinkenden eigenen Hundezahl plötzlich die Kompetenz absprechen, obwohl das Wissen und der Erfahrungsschatz sogar noch gestiegen ist, nur die eigene Sichtweise sich im Laufe der  letzten Jahre verändert hat.

 

Nichtsdestotrotz werde ich in dieser Artikelserie einige Trends, gerade im Bereich Hundesport und Hundehaltung/Hunderassen, einmal näher betrachten. Das Thema Mehrhundehaltung lasse ich an dieser Stelle aus, da ich schon ausführlich darüber geschrieben habe.

 

 

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Besucher Heute Besucher Gestern Besucher Gesamt Besucher Online
Besucher Heute Besucher Gestern Besucher Gesamt Besucher Online